“Mein Kind first”: Wie Eltern gute Schulen verhindern

1. März 2014 3 Von textourette

Leseempfehlung! Ein hervorragend treffender Artikel von Spiegel Online, der realistische Einblicke hinter die Kulissen gewährt. Insbesondere in der gymnasialen Elternschaft mit akademischem Hintergrund kenne ich genau dieses Denken.

“Sie wollen gute Schulen und eine gerechte Gesellschaft – aber nur, wenn’s dem eigenen Kind nützt. Eltern sind die größten Bremser im Schulsystem. Sie bekämpfen erbittert Reformen und grenzen sich nach unten hin ab: bloß keinen Kontakt zur Unterschicht.”

http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/mein-kind-first-wie-eltern-gute-schulen-verhindern-a-627628.html