Zusammenhang zwischen der Menge von ADHS-Diagnosen und standardisierten Tests in den USA aufgezeigt

In den USA hinterfragt seit kurzem eine neue, Aufsehen erregende Buchpublikation, das amerikanischen Bildungssystem. Die Rede ist von dem Buch “The ADHD Explosion: Myths, Medication, Money, and Today’s Push for Performance” von zwei Professoren der Universität Berkley, dem Psychologen Stephen Hinshaw und dem Gesundheitsökonomen Richard M. Scheffler. Die beiden Autoren erstellen hier auf Basis empirischer Daten einen Zusammenhang…

Von textourette 3. März 2014 1

Englische Grundschullehrer arbeiten laut neuer Studie 60 Wochenstunden

Das englische Schulsystem ist zwar anders gestaltet als das deutsche, dennoch wird auch hier der Lehrberuf von Unmengen bürokratischer Zusatzarbeit geplagt. Der Artikel des Guardian zeigt dramatische Aussteigerraten von 40% in den ersten 5 Jahren. In Deutschland sind die Aussteigerraten deutlich undurchsichtiger. Zum Einen kocht jedes Bundesland sein eigenes Süppchen, handhabt Referendariat und Verbeamtung unterschiedlich…

Von textourette 1. März 2014 1

Video: Vera F. Birkenbihl – Warum Unterricht an deutschen Schulen nicht funktionieren kann

Über die skurrile Vera F. Birkenbihl könnte ich mich gleichzeitig kaputt lachen und ihre Genialität bewundern. Ihre Videos sind zwar absolut minimalistisch und leider oft nur in schlechter Auflösung zu bekommen. Dennoch sind sie mehr als sehenswert und sorgen für Aha-Erlebnisse im Minutentakt. http://www.youtube.com/watch?v=RYd2nMXhLbA

Von textourette 1. März 2014 1

Video: Die Welt eines Englischlehrers in der Unterstufe

Dieser Beitrag des Englischlehrers und Poetry-Slammers “Bybercap” alias Nicolas Schmidt ist mit weit über 1 mio Views das meistgeschaute Poetryslam-Video auf Youtube. Sowohl für Lehrer als auch für Außenstehende ein absoluter Schenkelklopfer denn es stimmt… alles (naja, bis auf den überspitzten Auftritt des Schulleiters am Ende vielleicht)! Englisch in Klasse fünf ist gleichzeitig unglaublich niedlich…

Von textourette 1. März 2014 1

Video: Sir Ken Robinson über veränderte Bildungs-Paradigmen

Dieses hervorragende animierte Video der Organisation RSA Animate fasziniert mich immer wieder. Auf geniale Art und Weise wird hier visuell untermauert, was der Referent Sir Ken Robinson in seinem provokanten und pointierten Vortrag äußert. Der britische Autor und renommierte Bildungs-Berater Sir Ken Robinson bringt die Veränderungen des internationalen Bildungswesens mit erschütternder Treffsicherheit auf den Punkt.…

Von textourette 1. März 2014 1

Bildungsforscher Volker Ladenthin: “PISA gefährdet unser Bildungssystem”

Leseempfehling! Auch die Wirtschaftswoche widmet sich Bildungsthemen. Klar. Die Wirtschaft (in diesem Fall die OECD) diktiert ja auch die Bildungspolitik. Der Bonner Professor Volker Ladenthin äußert sich hier sehr ernüchternd zur PISA-Diktatur, die unser Schulsystem seit der Erstveröffentlichung im Jahr 2000 förmlich pervertiert hat. http://www.wiwo.de/erfolg/campus-mba/bildungsforscher-volker-ladenthin-pisa-gefaehrdet-unser-bildungssystem/9149594.html

Von textourette 1. März 2014 1

Grundschule in Hamburg. Wutbrief einer Lehrerin: „Ich schäme mich für die Kinder!“

Leseempfehlung! Dieser Brandbrief einer Hamburger Grundschullehrerin aus der Hamburger Morgenpost gibt Einblick in grundlegende Erziehungsmängel, die das Miteinander in der Klasse und den Unterricht schon im Grundschulalter zum Spießrutenlauf machen. http://www.mopo.de/nachrichten/grundschule-in-harburg-wutbrief-einer-lehrerin—ich-schaeme-mich-fuer-die-kinder–,5067140,25673384,item,0.html Meine persönlichen Erfahrungen aus Hospitationen in Grundschulen, Gesprächen mit Grundschulkollegen und meiner eigenen Klassenlehrertätigkeit von Klasse fünf aufwärts passen zu dem hier umrissenen Bild.…

Von textourette 1. März 2014 1

“Mein Kind first”: Wie Eltern gute Schulen verhindern

Leseempfehlung! Ein hervorragend treffender Artikel von Spiegel Online, der realistische Einblicke hinter die Kulissen gewährt. Insbesondere in der gymnasialen Elternschaft mit akademischem Hintergrund kenne ich genau dieses Denken. “Sie wollen gute Schulen und eine gerechte Gesellschaft – aber nur, wenn’s dem eigenen Kind nützt. Eltern sind die größten Bremser im Schulsystem. Sie bekämpfen erbittert Reformen…

Von textourette 1. März 2014 3

Schuld und Schule. Schiebt nicht immer alles auf die Lehrer

Leseempfehlung! Ein sehr treffender Artikel aus der FAZ: “Wenn Schüler schlecht abschneiden oder sich falsch verhalten, dann liegt es inzwischen immer an der Schule: Eine ziemlich einseitige Schuldzuweisung mit fatalen Folgen.” http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/forschung-und-lehre/schuld-und-schule-schiebt-nicht-immer-alles-auf-die-lehrer-12808236.html  

Von textourette 1. März 2014 1

Die ADHS Lüge…

Zurzeit kursiert der Artikel “Beichte auf dem Sterbebett: ADHS gibt es gar nicht.“auf sozialen Netzwerken. Er bezieht sich wiederum auf den Artikel “Ritalin gegen ADHS. Wo die wilden Kerle wohnten” aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Berichtet wird in pseudo-aufdeckerischer Boulevard-Manier darüber, dass ADHS vom amerikanischen Psychiater Leon Eisenberg quasi als Krankheitsbild “erfunden” wurde, was der Pharmaindustrie ein Mords-Absatzgeschäft…

Von textourette 28. Februar 2014 6

Therapeutischer Aktionismus – Woran es in vielen Familien fehlt und warum Therapien meistens zu kurz greifen

Den folgenden Artikel eines “empörten Kinderarztes” las ich vor einigen Tagen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/ein-arzt-empoert-sich-lasst-die-kinder-in-ruhe-12815971-p3.html Der Autor schildert anhand des Beispiels des siebenjährigen Leon aus seiner Praxis, wie einem scheinbar vollkommen normal entwickelten Jungen nach wenigen Wochen in der Grundschule seitens der Lehrkraft eine Auffälligkeit diagnostiziert wurde, die für ihn fachlich nicht nachvollziehbar…

Von textourette 25. Februar 2014 2

Relevante Anlaufstellen für schulische/familiäre Beratung

In der Schule sehen sich junge Menschen, deren Eltern und Lehrer mit den verschiedensten Herausforderungen und Fragen konfrontiert. Diese können z.B. das menschliche Miteinander, das eigene Lernen, die Kommunikation zwischen Schule, Kind und Elternhaus, alternative Laufbahnen oder private Probleme betreffen. Erster Ansprechpartner sollte für Kinder und Eltern immer der Klassenlehrer sein. Darüber hinaus gibt es…

Von textourette 22. Februar 2014 1